Aktuelles

Termine und Veranstaltungen
  Termine
Startseite
R?ckblicke
Termine und Veranstaltungen

Hier finden unsere Eltern und Schüler aktuelle Termine für Veranstaltungen:

 

 Die Schuleinführung 2016 findet am 13. August 2016 um 10.00 Uhr in unserer Aula statt.

 


 

 

 

Hier finden Sie den aktuellen Elternbrief mit allen wichtigen Informationen für das Schuljahr       2015/2016!


 

 

Staatliche Grundschule Roßdorf

Telefon / Fax - Nr.:  036968 - 60204 / 60230     E-Mail:   GS_Rossdorf@t-online.de

www.grundschule-rossdorf.de

Elternbrief

 

Liebe Eltern,

hiermit möchte ich Ihnen einige Informationen für das Schuljahr 2015 / 2016 geben.

 

Krankheit

Bitte entschuldigen Sie Ihr Kind noch vor Unterrichtsbeginn (Telefon: 036968-60204).

Somit ersparen Sie uns die Nachfrage nach dem Verbleib Ihres Kindes.

Melden Sie auch Ihr Kind vom Essen ab (bis 8.30 Uhr Tel.036848/30996)

Bei Nichtbesetzung des Sekretariats können Sie gerne eine Nachricht auf den Anrufbeantworter sprechen.   

Öffnungszeiten des Sekretariats:    

Montag - Donnerstag   08.00 Uhr bis 12.00 Uhr

Freitag:                          08.00 Uhr bis 11.00 Uhr

                                                                                  

Versäumter Unterrichtsstoff und die Hausaufgaben müssen nachgearbeitet werden, viele vergessen das.                  

 

Ferien und variable Ferientage im Schuljahr 2015/2016


Herbstferien:                           05.10. 2015  bis  16.10.2015

Variabler Ferientag:                Montag, 23.11.2015

Weihnachtsferien:              23. 12. 2015  bis  31. 12. 2015

Winterferien:                       01. 02. 2016  bis  05. 02. 2016

Osterferien:                           24. 03. 2016  bis  01. 04. 2016

Ferientag:                              04. 05. 2016  vor Christi Himmelfahrt

Variabler Ferientag:           17.05.2016    nach Pfingsten

Sommerferien:                     27. 06. 2016  bis  10. 08. 2016

 

Schul- und Hortschließzeit in den Sommerferien      vom 23.12.2015  bis  31.12.2015

                 vom 04.07.2016  bis  22.07.2016

                                                                                    

Unser Schulhort ist täglich von 06.30 Uhr bis Unterrichtsbeginn und nach Unterrichtsschluss bis 16:30 Uhr geöffnet.

In den Ferien gelten veränderte Zeiten entsprechend des Bedarfs.

In den Sommerferien beachten Sie bitte die 3 Wochen Schließzeit.  

In den Weihnachtsferien ist der Hort geschlossen.

 

Sport   Ohrringe und Schmuck sind nicht erlaubt!  Brillen müssen abgesetzt werden.

Besser ist eine Sportbrille, das liegt aber in Ihrem Ermessen.

Kinder mit langen Haaren müssen diese zusammenbinden.

Schwimmunterricht  Ist eine Teilnahme aus gesundheitlichen Gründen nicht möglich,

findet der Unterricht an unserer Grundschule in Klasse 4 statt.

Sprechzeiten                   

Lehrersprechstunden erfolgen nur nach vorheriger Anmeldung.

 

Name

Wochentag

Uhrzeit

Frau Erichsen   - Schulleiterin

Mittwoch

07.45 Uhr bis 08.30 Uhr

Frau Tittes -  Klasse 4b,  Stellv. Schulleiterin

Donnerstag

09.45.30 Uhr bis 10.30 Uhr

Frau Ilgen- Kl. 1

Donnerstag                                      

12.20 Uhr-13.05 Uhr

Frau Dreßel - Klasse3  Beratungslehrerin Kl.1/2

Donnerstag

10.30 Uhr bis 11.30 Uhr

Frau Fuckel - Klasse 4 a, Beratungslehrerin Kl.3/4

Dienstag

09.30 Uhr bis 10.30 Uhr

Frau Koch -  Religion (K.1-3) Frau Borm (KL. 4)

Donnerstag

nach Absprache

Frau Möller - Mobiler Sozialer Dienst

Donnerstag

07.50 Uhr bis 13.10 Uhr

Frau Pehlert - Klasse 2 a

Dienstag

12.20 Uhr bis 13.00 Uhr

Frau Schönherr Klasse 2b

Donnerstag

12.20 Uhr bis 13.00 Uhr

Frau Asmus

Freitag

15.00 Uhr bis 16.00 Uhr

Frau Baumbach- Hort

Donnerstag

15.30 Uhr bis 16.30 Uhr

Frau Dworschak - Hort

Dienstag, Mittwoch

15.30 Uhr bis 16.30 Uhr

Frau Sieling - Hortkoordinator

Montag

15.30 Uhr bis 16.30 Uhr


Gewählte Elternvertreter       

Klasse 1                                        Frau Doreen Döllstedt                                                                                                            

Klasse 2b                                       Frau Simone Hartmann                                                                                                      

Klasse 2 a                                      Frau Jana Schrumpf                                             

Klasse 3                                         Herr Dirk Weißenborn

Klasse 4b                                       Frau Diana Hartung

Klasse 4a                                        Herr Nico Möcker                                    

Vorsitzende Schulelternsprecher:     Herr Dirk Weißenborn

 

Beurlaubung / Freistellung vom Unterricht

 

Eine Beurlaubung kann nur in Ausnahmefällen genehmigt werden.

Voraussetzungen dafür sind:

(1)   die Dringlichkeit im Sinne der Schulordnung muss gegeben sein

(2)   der Anlass der Beurlaubung kann nicht in der unterrichtsfreien Zeit erledigt werden

(3)   es handelt sich um einen Einzelfall

Ein Freistellungsantrag mit der Begründung „Familienurlaub" gilt nur dann als genehmigungsfähig, wenn der

Urlaubsplan eines erziehungsberechtigten Elternteils keinen zusammenhängenden Urlaub von mindestens 14 Tagen Länge während der Zeit der Schulferien in Thüringen im Laufe des gesamten Kalenderjahres zulässt. Ansonsten ist

die Gewährung weiterer Urlaubstage für die Schüler über die etwa 70 Schulferientage hinaus nicht mit dem Schul-pflichtgesetz vereinbar. Dies gilt insbesondere für die Fälle, in denen Anfang oder Ende von Pauschalreisen

beispielsweise wegen Flugterminen den Rahmen der Schulferien sprengen und deshalb vor oder nach den Ferien

weitere Tage Freistellung beantragt werden. Die Buchung von Reisen kann nicht als Begründung für einen Frei-

stellungsantrag gelten. Beantragen Sie Freistellung wegen „Vereinsarbeit" (örtliche Vereine, DRK, Tanzgruppen,

Feuerwehr, Sport ...) setzt dies voraus, dass Sie in diesem Fall die Bedeutung der Teilnahme für Ihr Kind an solchen

Veranstaltungen höher werten als den kontinuierlichen Schulbesuch und die Folgen des Unterrichtsausfalles dafür

in Kauf nehmen. Das eigenverantwortliche Nachholen des versäumten Unterrichtsstoffes sowie der Hausaufgaben

durch den Schüler wird bei Genehmigung von uns vorausgesetzt. Die Schule kann insbesondere bei Leistungs-erhebungen keine Rücksicht auf den durch eine Freistellung bedingten Unterrichtsausfall nehmen.

 

Wenn Sie einen Antrag auf Beurlaubung vom Unterricht stellen, müssen wir davon ausgehen, dass Sie dies beachtet haben.

Verhalten im Schulbus

Damit die Kinder mit dem Schulbus sicher ans Ziel kommen, sind einige Regeln und Verhaltensweisen notwendig,

die die Kinder erlernen müssen. Sie als Eltern sind für die Schule ein wichtiger Partner.

Klären auch Sie als Eltern die Kinder über die richtigen Verhaltensweisen nochmals auf.

 

Ich wünsche Ihnen und Ihren Kindern ein erfolgreiches Schuljahr.

 

                  

Erichsen

Schulleiterin                                                                          

 

 

 

Grundschule Roßdorf, 28.09.2015

© 2016 by Grundschule Roßdorf